Über Uns

Das Comfortmeter ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen internationalen Behörden auf dem Gebiet von effizienten, nachhaltigen und leistungsorientierten Bürogebäuden. Das Comfortmeter basiert auf einer wissenschaftlichen Studie von 6 europäischen Universitäten, gemeinsam mit Factor4. Das Projekt wurde von der Europäischen Kommission unterstützt.

Die treibenden Kräfte hinter dem Comfortmeter haben die Ambition, dieses Instrument zu DEM europäischen Standard für die Messung von Komfortzufriedenheit zu machen, das mehrheitlich unterstützt und wissenschaftlich allgemein anerkannt ist, wie BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method) und LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) dies für nachhaltige Gebäude sind. Die Europäische Kommission unterstützt diese Ambition.

Das Comfortmeter ist ein mehrsprachiges Messinstrument, das gegenwärtig in zehn europäischen Sprachen verfügbar ist. Das Comfortmeter kann nun in der gesamten Europäischen Union angeboten werden.

Die Comfortmeter-Datenbank enthält bereits sämtliche Daten von 100 Gebäuden. Ende 2017 werden das dann Informationen von ungefähr 200 Gebäuden sein. Die Struktur dieser Datenbank resultiert aus sehr wertvollem nationalen und internationalen Benchmarking.

Was & für wen 

Welche Leistung erbringt Ihr Gebäude? Hierüber verschafft Ihnen das Comfortmeter einen Überblick: die Leistungen Ihres/Ihrer Gebäude(s) nach den wichtigsten technologischen Erfolgskriterien, betrachtet mit den Augen des Alltagsnutzers.

Themen

Das Comfortmeter nimmt 6 Themenbereiche genauer unter die Lupe: das Licht, die Akustik, den thermischen Komfort, die Büroumgebung, die Luftqualität und die individuelle Kontrolle.

Warum

Eine Reihe wissenschaftlicher Studien zeigt unverkennbar, dass Leistungsvermögen, Freude an der Arbeit, Zufriedenheit am Arbeitsplatz und die Gesundheit eine direkte Folge des Komforts sind, den die Arbeitsumgebung bietet.

Das körperliche Wohlbefinden der Arbeitnehmer beeinflusst direkt deren Produktivität.

Wie

Menschen sind der beste Meßinstrumente. Das Comfortmeter misst die Leistung ihres Gebäudes anhand seiner Alltagsnutzer. Das sind Menschen, die bestimmen, ob Ihr Kunde schließlich zufrieden ist.

So erhalten Sie ungefilterte Informationen aus erster Hand.